Wurstsalat

Aus biergärtenmünchen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wurstsalat ist eine beliebte Mahlzeit im Süden von Deutschland, aber auch in der Schweiz und in Österreich. Der mit Essig und Zwiebeln sauer angemachte Salat ist eine erfrischende Alternative zu den sonst teilweise schweren Biergartengerichten. Aufgrund der einfachen und schnellen Zubereitung befindet sich oft ein Wurstsalat in den Picknickkörben der Biergartenbesucher.

Hopfengarten 018.jpg

Bayerischer Wurstsalat Rezept

Advertisements:

Zutaten:

  • 400 gr Lyoner Fleischwurst
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Essiggurken (bei Bedarf)
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Weißweinessig
  • Pfeffer, Salz, Zucker
  • Schnittlauch

Die Lyoner Fleischwurst pellen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel(n) in dünne Ringe schneien. Anschließend geschnittene Fleischwurst und Zwiebeln in einer Schüssel vermischen. Eine Vinaigrette aus Öl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer und Zucker untermischen. Wurstsalat zugedeckt für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und Wurstsalat damit bestreuen. Essiggurken als Dekoration auf dem Tellerrand platzieren. Zu einem Wurstsalat wird meistens Brot gegessen.

Schweizer Wurstsalat Rezept

Zutaten:

  • 400 gr Cervelatwurst (Schweizer Brühwurst)
  • 200 gr Emmentaler
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Essiggurken
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 TL Senf
  • Pfeffer, Salz, Zucker
  • Schnittlauch

Wurst und Zwiebeln wie beim Bayerischen Wurstsalat vorbereiten. Den Emmentaler und die Essiggurken in feine Stifte schneiden und mit Wurst und Zwiebeln vermischen. Der Vinaigrette aus Öl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer und Zucker den Senf unterrühren und unter den Salat mischen. Wurstsalat zugedeckt für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Wurstsalat auf einen Teller geben und mit fein geschnittenen Schnittlauchröllchen bestreuen. Den Wurstalat mit Brot und Brezn servieren.


Advertisements: