Schlosswirtschaft Mariabrunn

Aus biergärtenmünchen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schlosswirtschaft Mariabrunn Biergarten ist Teil eines Schlossguts, welches sich seit 1907 im Besitz der Familie Breitling befindet. Der Biergarten liegt am Rande vom Bründlholz, 26 Kilometer nördlich von München, cirka 10 Kilometer hinter Dachau.

Schlosswirtschaft Mariabrunn 001.jpg
Schlosswirtschaft Mariabrunn 002.jpg Schlosswirtschaft Mariabrunn 003.jpg Schlosswirtschaft Mariabrunn 004.jpg
Schlosswirtschaft Mariabrunn 005.jpg Schlosswirtschaft Mariabrunn 006.jpg Schlosswirtschaft Mariabrunn 007.jpg

Der Name “Mariabrunn” reicht bis 1662 zurück und bezieht sich auf eine Kapelle und eine Quelle. Dem Quellwasser wurden einst magische Heilkfräfte nachgesagt. Seit 1670 ist Mariabrunn deutschlandweit als Kurbad bekannt. 1863 kaufte die Wunderdoktorin Amalie Hohenester das Anwesen. Amalie untersuchte und heilte erfolgreich zahlreiche Patienten. Während ihrer Tätigkeit als Wunderheilerin erreichte Mariabrunn europaweite Anerkennung. Zu den Würdenträgern, welche Mariabrunn zwecks einer Behandlung besuchten, zählen Sissi - die Kaiserin von Österreich, Zar Alexander II von Russland und Baron von Rothschild aus Frankreich.

Schlosswirtschaft Mariabrunn 042.jpg

Nach dem Tod von Amalie Hohenester in 1878 verlor Mariabrunn unweigerlich seine Beliebtheit als Kurbad. 1907 kaufte Friedrich Breitling das Anwesen für seinen Sohn Herbert Breitling. Seit diesem Zeitpunkt befindet sich das Gut im Besitz der Familie Breitling, deren Familienmitglieder in mittlerweile dritter Generation gern Besucher durch das Anwesen führen. Eine kleine und historische Kirche ist weiterhin beliebt bei Taufen und Hochzeiten, sowie bei Pilgern welche hier zur Heiligen Maria beten. Verschiedene religiöse Ereignisse und andere Veranstaltungen werden oft mit einem Besuch im Biergarten verbunden.

Schlosswirtschaft Mariabrunn 008.jpg Schlosswirtschaft Mariabrunn 009.jpg Schlosswirtschaft Mariabrunn 010.jpg

Eine alte Brauerei befindet sich hinter dem Biergarten. Leider wurde das Bierbrauen an diesem Standort im Jahr 2000 eingestellt. Glücklicherweise ging nicht alles verloren! Das ursprüngliche Mariabrunn Dunkel wird weiterhin exakt nach Originalrezept von der Erdinger Brauerei gebraut und frisch vom Faß im Biergarten ausgeschenkt. Eine Maß Mariabrunn Dunkel kostet € 7,50 (Mai 2017). Andere verkaufte Biersorten sind Fischer's Stiftungsbräu Hell und Erdinger Weißbier.

Heute wird in der ehemaligen Brauerei Schnaps gebrannt, welcher in einem kleinen Hofladen neben anderen Produkten wie Honig aus der eigenen Imkerei, handgefertigte Kerzen sowie unterschiedliche Souvenire erworben werden kann.

Blick auf München vom Berg direkt hinter dem Biergarten.
Blick auf München vom Berg direkt hinter dem Biergarten.

Biergarten und Restaurant werden seit 1999 von Bernhard Öttl und Simon Radlmayr geleitet. Gäste werden mit bayerischen Spezialitäten in einem echten traditionellen Biergarten verwöhnt. Im Selbstbedienungsbereich gibt es ungefähr 850 Sitzplätze an vorwiegend fest installierten Tischen, einige Bänke haben sogar Rückenlehnen. Die bediente Terrasse hat 100 Sitzplätze. An klaren Tagen empfielt sich ein kurzer Spaziergang auf den Hügel neben den Biergarten, von wo sich ein atemberaubender Blick auf München mit den Alpen im Hintergrund bietet.

Der Biergarten ist während der Sommermonate und bei schönem Wetter unter der Woche ab 12 Uhr bis 23 Uhr geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen schon ab 11 Uhr morgens.

Schlosswirtschaft Mariabrunn
Gut Mariabrunn 3
85244 Röhrmoos

Tel: 08139-8661
Webseite: www.schlosswirtschaft-mariabrunn.de

Alle Schlosswirtschaft Mariabrunn Fotos ansehen

Advertisements